sturm nadia am schneiderhaken

Sturm Nadia hat das Schleiwasser am Schneiderhaken vertrieben

Der Sturm Nadia Ende Januar 2022 hat am Schneiderhaken in der Gemeinde Boren das Wasser aus der Schlei getrieben, so dass große Flächen vom Wasser befreit waren. Im Sommer ist es ein super schönes Fleckchen zum Verweilen, Grillen und Baden. Auch ein kleines Boot kann ins Wasser lassen. Auch die Angler kommen hier auf ihre Kosten und finden bestimmt ein ruhiges Plätzchen.

Der Sturm hatte nicht nur im Norden einige Schäden angerichtet. Eine Übersicht mit vielen Fotos hat der NDR zusammengestellt. Danach kam dann noch ein Sturm Namens “Zeynep”, der noch deutlich stärker war und noch mehr Schäden angerichtet hatten. In England wurde mit über fast 200 km/h die stärkste je gemessene Sturmböe erfaßt.

Der Schneiderhaken ist im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wichtiger Hinweis über Datenschutz & Cookies: Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Weitere Hinweise über Datenschutz & Cookies bitte die Seite Datenschutz aufrufen. Mit dem OK BUTTON ODER weitersurfen aud dieser akzeptieren Sie die Einstellungen der Seite

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com